Standort Weinfelden - regionales Wirtschaftszentrum 

Weinfelden liegt in der Mitte des Kantons Thurgau am Fusse des Seerückens und gilt als regionales Wirtschafts-zentrum. Mit einer Fläche von 1548 ha und rund 11’000 Einwohnerinnen und Einwohnern gehört Weinfelden zu den grösseren Ortschaften im Kanton.

Der ICE auf der Linie Zürich-Romanshorn und Zürich-Konstanz hält im Halbstundentakt in Weinfelden, dazu kommen die S5 nach St. Gallen, die S7 nach Rorschach, die S8 nach Pfäffikon SZ, die S10 nach Wil SG, die S14 nach Kreuzlingen und die S30 nach Winterthur. Zusätzlich ist Weinfelden Ausgangsort für zahlreiche Postautolinien in die umliegenden Ortschaften. Für den motorisierten Individualverkehr ist die Autobahneinfahrt Bonau in 10 Minuten zu erreichen.

Eine gut ausgebaute Infrastruktur mit vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten, alle Schulstufen, Berufsschulen und eine Vielzahl Angebote zur Erwachsenenbildung machen Weinfelden zu einem beliebten Wohnort. Das regionale Sportzentrum „Güttingersreuti“, Frei- und Hallenbad, Tennisanlagen, Inline-Dom sowie ein idyllisches Naherholungsgebiet an der Thur und entlang der Weinberge tragen ebenfalls zur Attraktivität des Wohn- und Arbeitsorts bei. Weinfelden ist nicht nur Standort des Hauptsitzes der Thurgauer Kantonalbank, sondern auch Domizil zahlreicher Industrie- und Gewerbebetriebe. 7’842 Arbeitsplätze (Stand 2016) bestätigen die wirtschaftliche Bedeutung.

 

Geschäftshaus Dunant 14

Die Liegenschaft an der Dunantstrasse 14 befindet sich an der Südwestlichen Peripherie des Siedlungsgebiets von Weinfelden und ist Teil des neueren Industriegebiets „Zälgli“. Erschlossen ist das Grundstück ab der Frauenfelder- oder Dufourstrasse über die Dunantstrasse. Die Hauptfassade des Bürokomlexes Dunantstrasse 14 ist Richtung Süden ausgerichtet.

Zahlen

Einwohner und Einwohnerinnen 11'305 (Stand 31.12.2017)

Arbeitsplätze total 7'842 (Stand 31.12.2016)

Steuerfuss juristische Personen 276.2 %

Fläche 1'548 ha  

Höhe über Meer (Bahnhof) 429 m  

Autobahnanschluss A7 ca. 7 km mit Verbindung zur A1 nach Winterthur und Zürich

Bahnanschluss mit Knotenpunkt SBB-Linie Zürich-Romanshorn und Regionalbahn Thurbo